Wellritzgrill: Neues Restaurant im Westend eröffnet

Die Restaurantvielfalt im Westend ist groß. Mit französischen Tacos gefüllt mit Pommes, Käse und Fleisch will der Wellritzgrill jetzt einen neuen Trend etablieren.

Wellritzgrill: Neues Restaurant im Westend eröffnet

Ob Suhsi, Döner, Fisch, Burger oder auch süße Backwaren: In der Wellritzstraße gibt es auf wenigen Metern ein reichhaltiges Restaurantangebot. Wer sich in der bunten Gastro-Szene im Westend behaupten will, muss mit neuen Ideen punkten. Genau das versucht der Wiesbadener Cem Özdemir mit seinem neuen Restaurant „Wellritzgrill“, in dem er Tacos nach französischer Art servieren will.

Pommes, Fleisch und Käse

O’Tacos, wie das in Deutschland kaum bekannte Gericht genannt wird, ist in Frankreich und Belgien schon lange ein sehr beliebtes Fast Food. „Mein Cousin hat selbst zwei Taco-Restaurants in Belgien, da ist die Idee gekommen, das auch in Wiesbaden zu machen“, erzählt Özdemir. Sein Cousin wird ihm auch helfen, das Restaurant im Westend zu führen.

Die Tacos enthalten alles, was das Fast-Food-Herz begehrt. In den Fladen kommen eine Sauce, Pommes, Fleisch sowie Mozzarella-Käse. Das ganze Paket wird dann zusammengerollt und in einem Grill erhitzt. „Die Saucen kann sich jeder selbst auswählen“, so Özdemir, „wir haben extra welche aus Belgien importiert.“ Neben Tacos will Özdemir auch XXL-Baguettes servieren, die ähnlich wie die Tacos gefüllt werden, außerdem stehen Dürüm und Hamburger auf der Karte.

In dem Imbiss wird es einige Steh- und Sitzplätze geben, auch vor dem Lokal können ab der Eröffnung am 22. März zunächst sechs Gäste Platz nehmen. Das wird sich aber bald ändern: „Wenn am 12. April die Wellritzstraße zur Fußgängerzone wird, können wir deutlich mehr Tische draußen hinstellen“, freut sich Özdemir.

Der „Wellritzgrill“ eröffnet am 22. März. Dann hat das Restaurant in der Wellritzstraße 23 täglich von 11 bis 0 Uhr und am Wochenende bis 2 Uhr geöffnet. (pk)

Logo