Taunussteiner Autokino bleibt länger

Für die Veranstalter des Pop-Up-Autokinos auf dem Halberg ist das Projekt ein voller Erfolg: Rund 16.000 Zuschauer hatten sie bereits. Doch auch andere Events sind nun geplant.

Taunussteiner Autokino bleibt länger

Das Autokino auf dem Taunussteiner Halberg wird länger bestehen bleiben als ursprünglich geplant. Wie die Veranstalter KF Live GmbH und Advercons GmbH erklärten, werde man mindestens noch bis zum 1. Juni Filme zeigen.

Grund dafür ist der große Ansturm auf das Autokino: Nach mehr als 60 Vorstellungen in zwei Wochen Spielzeit konnte man knapp 16.000 Besucher zählen. 39 Vorstellungen waren ausverkauft. Advercons-Geschäftsführer Onur Oeztorun glaubt, den Grund dafür zu kennen: „Die Lage, der Blick und natürlich das Filmangebot sind der Bringer. Wir sind halt das schönste Autokino in Deutschland.“

Die Lieblingsfilme der Besucher waren bislang „Die Eiskönigin 2“, „König der Löwen“ und „Das perfekte Geheimnis“. Für die Laufzeit bis zum 1. Juni werden unter anderem die Streifen „Dr. Doolittle“, „Fack Ju Göhte 3“, „Spider Man — Far From Home“ und „Dark Fate“ gezeigt. Und es soll nicht nur bei Filmen bleiben, die Veranstalter planen auch bereits weitere Events auf dem Halberg.

So findet am 31. Mai ein Gottesdienst auf dem Halberg statt, die Zeugnisübergaben zum Abitur sind geplant und ein Unternehmen lädt seine 200 Verkaufsrepräsentanten zu einer Vertriebstagung ein. „Durch die Abstandsregelungen war uns klar, dass solche Anfragen kommen würden. Bei uns kann über die UKW Frequenz mit den Teilnehmern gesprochen werden und die Teilnehmer kommunizieren interaktiv über die LED Leinwand“ erläutert Oeztorun, der auch das gesamte Technikkonzept verantwortet. (rk)

Auch interessant:

Logo