Studie: Das sind die besten Ärzte Wiesbadens

Mehr als 70 Spezialisten aus der näheren Umgebung ausgezeichnet

Studie: Das sind die besten Ärzte Wiesbadens

Die Suche nach einem geeigneten Facharzt kann manchmal einiges an Nerven kosten. Abhilfe will das Magazin Focus-Gesundheit schaffen, und zwar in Form der jährlich erscheinenden Ärzte-Liste.

Auch 2017 hat das Magazin wieder das unabhängige Rechercheinstitut Munich Inquire Media (MINQ) beauftragt, Ärzte aus Krankenhäusern und Praxen in ganz Deutschland nach ihren Leistungen zu bewerten. Die besten Spezialisten hat Focus jetzt in seiner Liste zusammengefasst - einige davon auch aus Wiesbaden.

Damit die Leistungen der empfohlenen Ärzte auch nachweisbar sind, hat MINQ nach dem sogenannten „Peer-Prinzip“ gearbeitet. Das bedeutet, dass Ärzte ihre eigenen Kollegen bewertet haben. Außerdem wurden Patientenempfehlungen und Veröffentlichungen in der Fachliteratur berücksichtigt. So entstand eine Liste von Experten, die Patienten durch eine Suche nach Fachgebiet und Standort online abrufen können. Insgesamt haben es mehr als 70 Wiesbadener und Mainzer Ärzte in die Liste geschafft.

Als größtes Krankenhaus der Stadt haben es die HSK auf 15 Bestbewertungen geschafft. Unter anderem sind eine Ärztin für Neurodermitis, ein Gefäßchirug, ein Pränataldiagnostiker und eine Rheumatologin auf der Besten-Liste vertreten. Im JoHo punkteten mehrere Unfallchirugen, sowie Experten für Wirbelsäule und Hüfte, aber auch die Strahlentherapie der Klinik punktet unter den besten. In der Paulinenklinik wurden eine Frauenärztin und ein Viszeralchirug ausgezeichnet.

Aber auch viele Arztpraxen landeten in der Liste. So ging eine Auszeichnung an zwei Zahnärzte aus der Wilhelmstraße, eine Frauenarztpraxis in der Mainzer Straße und in der Aukammallee wurden Kinderärzte, ein Schönheitschirug und eine Fachärztin für innere Medizin ausgezeichnet.

Logo