Toter bei Brand in Wiesbadener Innenstadt

Zunächst Rauch in der Nachbarwohnung gemeldet

Toter bei Brand in Wiesbadener Innenstadt

Bei einem Brand in der Wiesbadener Innenstadt ist in der Nacht auf Samstag eine Person gestorben. Das meldet die Feuerwehr.

Der Wiesbadener Feuerwehr wurde gegen 3:20 Uhr Rauch in der Wohnung gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine leichte Rauchentwicklung bei dem Anrufer in der Wohnung fest. Die Ursache war allerdings ein Brand in der Nachbarwohnung. Die Feuerwehr ging davon aus, dass sich noch Personen in der Brandwohnung befinden könnten.

Dieser Verdachte bestätigte sich: Eine Person konnte nur leblos aus der Wohnung gebracht werden. Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Brand vermutlich schon längere Zeit unentdeckt blieb. Die Polizei nahm die Brandursachenermittlung auf. Am Einsatz beteiligt waren außerdem die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte sowie Kräfte aus dem gesamten Stadtgebiet. Insgesamt waren 38 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr weist ausdrücklich darauf hin, dass Rauchwarnmelder Leben retten können.

Logo