Mähdrescher brennt und sorgt für große Rauchsäule

Flammen griffen auf Feld über

Mähdrescher brennt und sorgt für große Rauchsäule

Ein Mähdrescher hat am Dienstagvormittag in Bierstadt Feuer gefangen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung entstand eine große Rauchsäule, die bereits von Weitem sichtbar war.

Wie die Feuerwehr Wiesbaden mitteilt, gingen gegen 11:30 Uhr mehrere Notrufe in der Leitstelle ein. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der Mähdrescher bereits voll in Flammen. Diese griffen auch auf das angrenzende Feld über.

Freiwillige- und Berufsfeuerwehr konnten die Ausbreitung des Feuers mit insgesamt 20 Einsatzkräften stoppen. Aufgrund von mehreren Glutnestern in der Maschine musste der Mähdrescher in mehrere Teile zerlegt werden. Die Kontrolle nach weiteren Glutnestern dauerte einige Stunden an.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht mitgeteilt werden. (mo)

Logo