Großeinsatz bei Brand in Wiesbadener Innenstadt

Wohnungsbrand im Westend

Großeinsatz bei Brand in Wiesbadener Innenstadt

In einer Wohnung im Wiesbadener Westend ist am späten Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Das berichtet die Feuerwehr.

Um kurz nach 23 Uhr wurde die Leitstelle über einen Brand in der Drudenstraße informiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Brandrauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Mehrere Hausbewohner kamen bereits über die Treppe ins Freie.

Die Einsatzkräfte kontrollierten sodann den Treppenraum bis ins Dach, da dieser ebenfalls verraucht war. Der Brand konnte schließlich schnell gelöscht werden. Lediglich die Nachlösch- und Belüftungsarbeiten zogen sich noch etwas hin. Verletzt wurde bei dem Brand letztlich niemand.

Nachdem alle weiteren Wohnungen kontrolliert waren, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandwohnung ist allerdings unbewohnbar. Der Einsatz konnte um 0:50 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren die Feuerwachen 1 und 2, die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Polizei. Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte vor Ort.

Die Brandursache muss nun von der Kriminalpolizei ermittelt werden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro.

Logo