Wiesbadener Restaurants zählen zu den „besten Deutschlands“

Der „Feinschmecker“ kürt die besten Restaurants 2022. Mit dabei sind auch zwei Wiesbadener Restaurants.

Wiesbadener Restaurants zählen zu den „besten Deutschlands“

Das Gastro-Magazin „Feinschmecker“ hat kürzlich die „Die 500 besten Restaurants in Deutschland 2022“ gekürt. Mit dabei sind auch zwei Wiesbadener Restaurants.

Zwei Punkte („sehr gute Küche“) erhält Das Goldstein by Gollner’s in Sonnenberg. Günter Gollners Erfolgsrezept laute: „Kreative Frischeküche mit österreichischem Einschlag, nettem Service und geschmackvollem Ambiente.“ Dabei setzten er und Michael Hofmann auf „beste Produkte und handwerkliche Perfektion“. Auch die Atmosphäre im „verwunschenen Goldsteintal“ wird gelobt. „Die hohen Innenräume des schmucken Fachwerkbaus von 1911 haben ein stilvolles modernes Innenleben bekommen.“ Das Fazit der Restaurantkritiker: „Entspannter Genuss mit Anspruch in zwanglosem Rahmen, hier möchte man Stammgast sein.“

Sogar drei Punkte („exzellente Küche“) bekommt die Ente, die zuletzt auch vom „Guide Michelin“ mit einem Stern bedacht wurde (wir berichteten). Seit knapp vier Jahrzehnten gehöre das Haus zu den Säulen der gehobenen Ess-Klasse im Land. „Küchenchef Michael Kammermeier beweist Ausdauer und leitet seit nunmehr 15 Jahren die Geschicke der Ente.“ Dank behutsamer Renovierungen sei das Ambiente tadellos und zeitlos elegant aufgefrischt, der Service sei aufmerksam und klassisch. Das Fazit: „Stilvoll-professionelle Gastlichkeit bei einem bewährten Klassiker.“

Ausgezeichnet wurden auch das Jean (zweieinhalb Punkte) und das Kronenschlösschen (drei Punkte) in Eltville, das 1811 in Hofheim mit zwei Punkten sowie die Weinschänke Schloss Groenesteyn in Kiedrich mit drei Punkten.

Die „500 besten Restaurants in Deutschland 2022“ vom Magazin „Feinschmecker“ gibt es im Handel. Auch online erhaltet ihr eine Übersicht über die ausgezeichneten Restaurants.

Logo