So fahren die Busse in Wiesbaden ab dem 20. April

Busse fahren wieder häufiger

So fahren die Busse in Wiesbaden ab dem 20. April

ESWE Verkehr passt sein Angebot erneut an. So fahren die Busse ab Montag, den 20. April, wieder häufiger, wie der Mobilitätsdienstleister mitteilt. Zuvor waren die Busse wegen der sinkenden Fahrgastzahlen aufgrund der Einschränkungen rund um das Coronavirus weitestgehend nach dem Samstagsplan gefahren.

Ab Montag geht das Busverkehrsangebot wieder auf den Montags-bis-Freitags-Ferienfahrplan zurück. Grund dafür sind die steigenden Fahrgastzahlen in der aktuellen Woche nach Ostern und die zu erwartende erhöhte Nachfrage ab kommender Woche.

Samstags und sonntags wird dann nach Samstag- beziehungsweise Sonntagfahrplan gefahren. ESWE Verkehr will außerdem weiterhin alle verfügbaren Gelenkbusse einsetzen, um den Fahrgästen möglichst viel Platz zu bieten. Der Nachtverkehr bleibt aber bis auf Weiteres eingeschränkt. Das bedeutet: Die Nightliner fahren täglich um 0:30 Uhr ab Innenstadt; die Nachtringlinie N13 verkehrt planmäßig. Die Nightliner-Fahrten um 2 Uhr und um 3:30 Uhr ab Innenstadt entfallen.

Alle weiteren Informationen zum Ferienfahrplan finden Fahrgäste im Taschenfahrplan, in den Haltestellenaushängen und auf der Webseite von ESWE Verkehr. (mm)

Logo