Die Lahnstraße muss voll gesperrt werden

Wegen belasteten teerhaltigem Material

Die Lahnstraße muss voll gesperrt werden

Wegen anstehender Bauarbeiten muss die Lahnstraße ab Ende der Woche voll gesperrt werden. Die Sperrungen werden laut der Stadt Wiesbaden drei Tage andauern.

Das Tiefbau- und Vermessungsamt führt in der Lahnstraße aktuell eine Sanierung der Fahrbahndecke durch. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Da bei den Arbeiten jedoch eine größere Menge belastetes teerhaltiges Material gefunden wurde, konnte das Amt die Arbeiten nicht vollständig abschließen.

Daher muss die Lahnstraße am Freitag, den 9. August auf einer Länge von 50 Metern voll gesperrt werden. Die Sperrung wird sich in Höhe der Friedrich-Naumann-Straße befinden. Ansonsten seien die Bauarbeiten laut Stadt im Zeitplan.

Der betroffene Bauabschnitt startete am Freitag, den 2. August zwischen Karl-Josef-Schlitt-Straße und Dürerplatz. Die Arbeiten sollen am 11. August abgeschlossen sein, eine entsprechende Umleitung wurde eingerichtet. Eine Zufahrt zu privaten Stellplätzen ist nach Aussage des Tiefbau- und Vermessungsamtes während der Bauzeit –mit Ausnahme der Tage des Deckeneinbaus— möglich, sofern die Verkehrssicherheit in der Lahnstraße gewährleistet ist. Das Amt bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuell auftretende Verkehrsbehinderungen. Des Weiteren wird empfohlen, den gesperrten Bereich weiträumig zu umfahren. (js)

Logo