Gustav-Stresemann-Ring ab Donnerstag zum Teil gesperrt

Auch Busverkehr betroffen

Gustav-Stresemann-Ring ab Donnerstag zum Teil gesperrt

Wegen Bauarbeiten kommt es ab Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen und Sperrungen am Gustav-Stresemann-Ring. Das teilen die Stadt und Eswe Verkehr mit.

Der Ring wird ab der New-York-Straße stadteinwärts in Richtung Hauptbahnhof gesperrt. Der Verkehr wird über die Berliner Straße über die Unterführung Friedenstraße und die Abraham-Lincoln-Straße umgeleitet.

Der Verkehr aus Richtung Bierstadt wird bereits an der Kreuzung B 455 / New-York-Straße weiträumig umgeleitet. Die Sperrung beginnt am Donnerst, 21. Mai um 20 Uhr und soll voraussichtlich am Sonntag, 24. Mai um 18 Uhr beendet sein.

Grund für die Sperrung sind Sanierungsarbeiten an der Kreuzung Berliner Straße und Gustav-Stresemann-Ring. Dort war ein Teil der Fahrbahn auf 150 Quadratmetern abgesackt und muss nun erneuert werden. Die Arbeiten erfolgen in zwei Teilabschnitten.

Auch die Buslinie 37 ist von der Sperrung betroffen. Wie Eswe Verkehr mitteilt, wird die Haltestelle „Berliner Straße, Bussteig B“ stadteinwärts während der Bauarbeiten aufgehoben. Die Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise die Haltestelle „Berliner Straße, Bussteig A“ zu nutzen. (rk)

Logo