Schüsse in der Moritzstraße

Streit eskaliert

Schüsse in der Moritzstraße

Am Donnerstagnachmittag haben Unbekannte in der Moritzstraße Schüsse abgegeben. Das meldet die Polizei.

Demnach seien die Beamten gegen 15:15 Uhr von mehreren Zeugen über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen informiert worden. In diesem Zusammenhang seien auch Schüsse gefallen und ein Fahrzeug aus der Moritzstraße geflüchtet.

Die alarmierte Polizei machte sich sofort auf den Weg in die Straße und fahndete nach dem Fahrzeug. Vor Ort selbst konnten keine Beteiligten mehr angetroffen werden. Die Beamten konnten im Rahmen der Ermittlungen aber die Adresse eines Beteiligten ausfindig machen, wo sie auch das gesuchte Auto fanden.

Zwei mutmaßlich beteiligte Wiesbadener im Alter von 29 und 32 Jahren wurden vorübergehend festgenommen und befinden sich auch weiterhin in Polizeigewahrsam.

Nachdem die Polizei den Tatort in der Moritzstraße - der Außenbereich einer Gaststätte - genauer untersucht hatte, konnte sie bestätigen, dass dort augenscheinlich mehrere Schüsse abgegeben worden sind. Ob diese aus einer scharfen oder einer Schreckschusswaffe stammen, konnte aber noch nicht geklärt werden.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar und derzeit Teil der Ermittlungen. Verletzte sind den Beamten derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 435-0 bei der Polizei zu melden.

Logo