Warum die Kelly Family im RMCC nur vor ausgewähltem Publikum spielte

Im neu eröffneten RMCC stand am Samstagabend die Kelly Family auf der Bühne. Bei dem Auftritt handelte es sich aber nicht um ein öffentliches Konzert, sondern um das Rahmenprogramm einer Schmuckmesse.

Warum die Kelly Family im RMCC nur vor ausgewähltem Publikum spielte

Seit ihrem Comeback im vergangenen Jahr füllen die Musiker der Kelly Family mit ihrer „We got love“-Tour wieder große Stadien in ganz Deutschland. Am vergangenen Samstag machte die Musiker-Familie auch in Wiesbaden Halt. Tickets für die Show im RheinMain CongressCenter RMCC gab es aber nicht im freien Handel.

Geschlossene Gesellschaft

Stattdessen handelte es sich in der neu eröffneten Eventhalle um eine von vielen nichtöffentlichen Veranstaltungen, die dort regelmäßig stattfinden. Das Kurzkonzert bildete dabei nur den Abschluss des Rahmenprogramms einer Schmuckmesse.

Die Firma „Energetix“ aus Bingen hatte am Vormittag ihren Geschäftskunden die neue Kollektion vorgestellt - auf der Bühne stand dabei Moderator Jörg Pilawa. Wie PR-Managerin Lydia Malethon erklärt, präsentiert die Firma ihre neuen Kataloge schon seit einigen Jahren mit großen Shows für geladene Gäste.

Mit der Neueröffnung des RMCC verlegte die Firma das Event in diesem Jahr zum ersten Mal nach Wiesbaden. „Die letzten fünf Jahre waren wir in Berlin im Estrel“, erzählt Andreas Förster von Energetix. Vor sechs Jahren habe es aber auch schon einmal eine Messe in der Rheingoldhalle in Mainz gegeben.

Markenbotschafter

Dass der Geschäftsabend ausgerechnet von der Kelly Family beendet wurde, sei dabei kein Zufall gewesen. „Joey Kelly begleitet Energetix bereits seit vielen Jahren“, erklärt Malethon. Bei Veranstaltungen wie dem Gutenberg Marathon in Mainz sei Kelly als Sportler schon öfter als Markenbotschafter aufgetreten. Neben Schmuck vertreibt Energetix auch Wellness-Produkte wie Massagekissen auf Homepartys.

Logo