Nach Corona-Zwangspause: Schlachthof und Parkcafé starten erste Partys

Lang ist es her, dass man in Wiesbaden feiern konnte. Jetzt starten sowohl der Schlachthof als auch das Parkcafé wieder in die Partysaison. Einige Corona-Regeln gelten aber noch immer.

Nach Corona-Zwangspause: Schlachthof und Parkcafé starten erste Partys

Durch die gelockerten Corona-Regeln ist wieder einiges möglich in Wiesbaden. Es gibt keine Kontaktbeschränkungen mehr für Ungeimpfte, in Clubs dürfen wieder so viele Menschen auf einmal feiern wie vor Corona und auch die Kontaktdaten müssen nicht mehr erfasst werden. Dieses Wochenende finden deshalb zum ersten Mal wieder große Partys in Wiesbaden statt. An einige Corona-Regeln müssen sich die Gäste aber noch immer halten.

80-90-00er-Party im Schlachthof

Der Schlachthof veranstaltet am Freitag erstmals wieder seine 80-90-00er Party in der Halle. „YESSSSSSSS! Es geht wieder los“, schreibt das Team auf seiner Website. „Wir freuen uns mega, euch alle wieder zu sehen und endlich wieder gemeinsam Feiern und eine gute Zeit haben zu können.“ Los geht es am Freitag (25. März) um 22 Uhr, der Vorverkauf ist bereits gestartet. Es gelten aber noch einige Corona-Regeln. „In der Übergangsphase vom 20. März bis 2. April 2022 gilt bei all unseren Veranstaltungen keine Maskenpflicht – aber 2G-Plus am Einlass.“ Das ist in der aktuellen Corona-Schutzverordnung noch vorgeschrieben. Die entsprechenden Zertifikate werden nur als scanbare QR-Codes akzeptiert. Außerdem werden die Kapazitäten weiterhin reduziert und es gibt ein neues Garderobensystem. In Schließfächern vor dem Kesselhaus und dem Halleneingang können die Gäste ihre Jacken und Wertgegenstände selbst einschließen.

Parkcafé feiert Wiedereröffnung

Nach über zwei Jahren Corona-Pause feiert das Parkcafé am Samstag (26. März) Wiedereröffnung. „Das gesamte Parkcafe-Team kann es kaum abwarten, bald endlich wieder gemeinsam mit euch unvergessliche Nächte zu feiern“, heißt es in einem Facebook-Post. Los geht es dort um 22 Uhr. Das Team kündigt bereits einige Neuerungen an: „Neue Strukturen, neue DJs, neue Veranstaltungskonzepte – seid gespannt, was euch erwartet.“ Auch im Parkcafé muss laut der aktuellen Corona-Verordnung die 2G-plus-Regel gelten.

Weitere Clubs kündigen Eröffnung an

Außer dem Parkcafé kündigt auch das Europalace seine Wiedereröffnung nach der Corona-Zwangsschließung an. Wann genau der Club eröffnet, steht zwar noch nicht fest. In einem Facebook-Post, in dem der Club nach neuen Mitarbeitern sucht, ist aber von April die Rede. Ein weiterer, ganz neuer Club soll noch in diesem Jahr mitten in der Innenstadt eröffnen. Badhaus-Bar Betreiber Christian Liffers eröffnet mit dem „Badhaus 1520“ einen Club im Gewölbe unter seiner Bar in der Häfnergasse. Ein genaues Eröffnungsdatum steht auch dort noch nicht fest, Liffers peilt aber die Zeit rund um Ostern, spätestens aber Mai an. Einblicke in den neuen Club findet ihr hier.

Logo