Neuer Expressbus von Hauptbahnhof nach Mainz-Kastel

Ohne Zwischenhalte von Bahnhof zu Bahnhof

Neuer Expressbus von Hauptbahnhof nach Mainz-Kastel

Ab Montag, den 30. August, wird zwischen Wiesbaden-Hauptbahnhof und Mainz-Kastel ein neuer Expressbus fahren. Das gab die ESWE Verkehr am Mittwoch bekannt.

Durch die Sperrung der Salzbachtalbrücke und der darunter liegenden Verkehrswege (B263 und Bahngleise) hätten die südlichen Bahnhöfe in der Stadt an Bedeutung gewonnen. Die neue Busanbindung vom Hauptbahnhof (Bussteig A) an den Kasteler Bahnhof (Haltestelle am Bahnhofsvorplatz) trägt den Namen Expressbuslinie 928.

„Wenn diese gut angenommen wird, werden wir das Angebot aufrechterhalten, bis der reguläre Zugverkehr am Wiesbadener Hauptbahnhof wieder aufgenommen werden kann“, so Verkehrsdezernent Andreas Kowol. Wie Jörg Gerhard, Geschäftsführer von ESWE Verkehr, sagt, entlaste die neue Linie die aktuell stark nachgefragten Linien 6 und 28 und biete den Fahrgästen eine direkte und somit noch schnellere Verbindung zwischen den beiden Bahnhöfen. Die Expressbusse der Linie 928 haben keine Zwischenhalte.

Die Linie fährt jeweils montags bis freitags zwischen circa 6 und circa 9 Uhr sowie zwischen circa 15 bis circa 20 Uhr. Die Fahrzeit pro Strecke beträgt nur rund 15 Minuten. Die Expressbuslinie 928 gilt als reguläre ESWE-Linie. Sie kann mit allen Tickets der RMV-Preisstufe 13 (Tarifgebiet 6500) genutzt werden.

Finanziert wird das neue Busangebot durch das Notprogramm der Landeshauptstadt Wiesbaden, das die Stadtverordnetenversammlung wegen der Sperrung der Salzbachtalbrücke beschlossen hatte.

Hintergrund

Der Zugverkehr am Wiesbadener Hauptbahnhof kam durch die Sperrung der Salzbachtalbrücke und der darunter liegenden Verkehrswege nahezu zum Erliegen. Viele Fahrgäste müssen aktuell mit Stadtbussen oder Bussen des Schienenersatzverkehrs zu den Bahnhöfen Biebrich, Wiesbaden Ost, Mainz-Kastel oder Mainz Hauptbahnhof gelangen. Die gestiegene Fahrgastnachfrage lässt sich laut ESWE vor allem an Wochentagen in den Hauptverkehrszeiten beobachten.

Logo