In Sonnenberg kann man bald über dem Edeka wohnen

Zwischen dem Supermarkt und dem Getränkemarkt der Kette Edeka in Sonnenberg wird derzeit gebaut. Inhaber Andreas Nolte erklärt, was sich dort in Zukunft ändern wird.

In Sonnenberg kann man bald über dem Edeka wohnen

Wer in Sonnenberg mit dem Auto zum Edeka-Markt am Hofgartenplatz fahren wollte, konnte bisher immer auf einem Kundenparkplatz zwischen dem Lebensmittel- und dem Getränkemarkt parken. Seit Kurzem ist der Bereich allerdings abgesperrt. Bagger rollen über den Boden, es wird gebaut. Merkurist-Leserin Silvia kennt den Parkplatz und fragt sich:

„Unser Markt wird erweitert und wir bauen sieben Wohnungen darauf.“ - Andreas Nolte, Inhaber Edeka-Markt

Darüber aufklären kann Andreas Nolte, Inhaber der Edeka Nolte Filialen in Wiesbaden. „Unser Markt wird erweitert und wir bauen sieben Wohnungen darauf“, erklärt er die Bauarbeiten. „Was Tarek Al-Wazir letzte Woche gesagt hat, setzen wir jetzt um.“ Denn in der vergangenen Woche fand der erste Hessische Supermarktgipfel mit dem Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir statt. Dort kamen rund 50 Vertreter von Supermärkten, Immobilienverbänden und städtischen Planungsämtern zusammen, um über Wohnungen auf Supermarktdächern zu sprechen.

„Jede zusätzliche Wohnung hilft.“ - Tarek Al-Wazir, Wirtschafts- und Wohnungsbauminister

„Jede zusätzliche Wohnung hilft“, sagte Al-Wazir bei dem Treffen. „Die Aufstockung von Supermärkten mit neuen Wohnungen ist vielversprechend: Supermärkte sind oft gut gelegen, sie haben häufig noch viel Platz obendrauf und für die neuen Wohnungen müssen keine neuen Flächen versiegelt werden.“ Besonders wichtig sei dabei auch der Bau von bezahlbaren Wohnungen.

Laut einer aktuellen Berechnung des Regionalverbands Frankfurt könnten bis zu 5000 neue Wohnungen auf Supermarkt-Dächern im Rhein-Main-Gebiet entstehen. Das Land wolle solche Projekte in Zukunft verstärkt auch mit anderen Stadtentwicklungsprogrammen zusammen fördern.

In Wiesbaden schon Realität

In Wiesbaden sind solche und ähnliche Projekte schon Realität. In der Dotzheimer Straße können Studenten bereits über einer Lidl-Filiale wohnen, in Dotzheim soll über einer Drogerie eine Kita entstehen und auch über dem Edeka am Karlsbader Platz gibt es bereits Wohnungen und Büros. Das Projekt in Sonnenberg steht erst ganz am Anfang. Aktuell sei man mit dem Bodenaushub beschäftigt, erzählt Andreas Nolte. Wie lange die Bauarbeiten dauern, kann er noch nicht sagen. (js)

Logo