Fahrradleihsystem „meinRad“ ist gestartet

An der Eröffnungsfeier des Fahrradleihsystems „meinRad“ haben sich Wiesbadener zusammengefunden, um eine Runde zu drehen. Bis September bietet ESWE Verkehr die Räder für einen vergünstigten Preis an.

Fahrradleihsystem „meinRad“ ist gestartet

Kein Fahrrad? Ab heute kein Problem mehr in Wiesbaden. Zumindest wenn es nach ESWE Verkehr geht. Nach monatelanger Planung ist das Fahrradleihsystem „meinRad“ nun offiziell gestartet. Bei der Eröffnungsveranstaltung konnten die Wiesbadener das System gemeinsam mit Oberbürgermeister Sven Gerich, seinem Amtskollegen aus Mainz, Michael Ebling, und dem Wiesbadener Verkehrsdezernenten Andreas Kowol bereits ausprobieren.

Jungfernfahrt

„Eine App bedienen kann ich, Fahrradfahren auch, es kann also losgehen“, verkündete Oberbürgermeister Sven Gerich auf dem Vorplatz des Wiesbadener Hauptbahnhofs. An einer der 50 Leihstationen der „meinRad“-Fahrräder, haben sich am Freitagnachmittag Interessierte und Verantwortliche zusammengefunden, um eine erste Runde mit den neuen Rädern zu drehen. Vom Hauptbahnhof aus ging es zum Dern’schen Gelände, wo die Eröffnung dann mit einem Rahmenprogramm gefeiert wurde.

Mit der App aufs Rad

Gerichs Fahrrad ging mit der Nummer 6147 an den Start. Die Nummer trägt er in die „meinRad“-App ein, die er sich bereits am Morgen, als er noch im Bett lag, heruntergeladen habe. Viele der Anwesenden tun das erst vor Ort über iTunes oder den Google Play Store. In die App müssen die zukünftigen Fahrradfahrer erst einige persönliche Daten und Zahlungsoptionen eintragen, bevor es losgehen kann. Über eine Karte der Wiesbadener Stadt können die 50 Leihstationen ausfindig gemacht werden. Vor Ort muss man dann einfach nur den QR-Code am Fahrrad scannen, oder die zugehörige vierstellige Nummer eintippen, um es zu leihen.

Kosten ab September

Ab September soll eine Stunde Fahrt 1,50 Euro kosten. Jede weitere halbe Stunde wird ebenfalls mit 1,50 Euro verrechnet. Wer ein Abo für 75 Euro im Jahr abschließt, fährt die erste Stunde gratis. Studierende und ÖPNV-Abo-Kunden können ihre vergünstigten Fahrpreise online bei ESWE Verkehr einsehen.

Vergünstigte Startpreise

„Am Anfang wird sicherlich noch nicht alles perfekt funktionieren“, sagt ein Sprecher des Umwelt- und Verkehrsdezernenten Andreas Kowohl. Deshalb würde eine Stunde Radfahren in der Testphase bis September nur 50 Cent kosten. Für einen der Mitradler auf der Eröffnungsfeier, ist das neue Leihsystem ein guter Deal: „Bei mir ist eine Station fast direkt vor der Haustür und eine in der Nähe der Arbeit, deshalb würde es sich anbieten.“ Eine ältere Dame, die ursprünglich aus dem Münsterland stammt, fühlt sich in die Heimat zurückversetzt: „Ich vermisse das Radfahren. In der Wiesbadener Innenstadt traue ich mich mit meinen über 80 Jahre nicht mehr, aber wenn bei mir unten am Schiersteiner Hafen eine Station wäre, wäre das toll.“

Logo