Unbekannte legen Steine und Holzbrett auf Bahngleise in Erbenheim

Polizei sucht Täter

Unbekannte legen Steine und Holzbrett auf Bahngleise in Erbenheim

Unbekannte haben am Freitag mehrere Steine und ein Holzbrett auf Bahngleise in Erbenheim gelegt. Eine Bahn fuhr darüber, wurde aber nur leicht beschädigt. Die Polizei sucht jetzt nach den Tätern und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Bundespolizei in Frankfurt wurde am Abend darüber informiert, dass eine Hessische Landesbahn über die Steine und das Holzbrett gefahren war. Die 30 Fahrgäste im Zug wurden nicht verletzt. Außer dem Zug wurde aber auch der Schienenoberbau leicht beschädigt. Die Schienen waren zwar weiter befahrbar, die Strecke musste aber kurzfristig gesperrt werden. Dadurch verzögerte sich der Bahnverkehr.

In dem Bereich einer nahe gelegenen Eisenbahnbrücke wurden drei Kinder gesehen. Ob es sich dabei um die Verursacher handelt, ist bislang aber unklar. Zeugen sollen sich unter der Nummer 069/130145- 1100 oder über die Webseite www.bundespolizei.de bei der Polizei melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass es gefährlich sein kann, wenn man Objekte auf Gleise legt. Außerdem kann auf die Verursacher von Verspätungen durch solche Einsätze Kosten zukommen.

Logo