Schüsse in der Wiesbadener Innenstadt? Polizei ermittelt

44-Jähriger wird angegriffen und verletzt

Schüsse in der Wiesbadener Innenstadt? Polizei ermittelt

Nachdem am Freitagabend womöglich Schüsse in der Wiesbadener Innenstadt abgegeben worden sind, ermittelt nun die Polizei. Der Vorfall ereignete sich gegen 20:25 Uhr in der Schwalbacher Straße / Coulinstraße.

Bei einer Auseinandersetzung am Freitagabend war in der Wiesbadener Innenstadt ein 44-jähriger Mann von mindestens zwei Personen angegriffen und verletzt worden. Da Zeugen „schussähnliche Geräusche“ gemeldet hatten, wurde der betroffene Bereich von Einsatzkräften der Polizei abgesperrt und eine Spurensuche durchgeführt. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen und sucht weitere Zeugen.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge hielt sich der Geschädigte um 20:24 Uhr im Bereich der Ecke Schwalbacher Straße / Coulinstraße auf, als er aus bisher unbekannten Gründen von zwei Männern mit Schlagwerkzeugen angegriffen wurde. Daraufhin rannte er davon, wobei eine weitere Person mindestens einen Schuss abgegeben haben soll. Verletzt wurde durch den oder die Schüsse offenbar niemand.

Ein bei der Schlägerei leicht verletzter Mann wurde auf ein Polizeirevier gebracht. Gleichzeitig fahndete die Polizei nach den Tatverdächtigen. Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge dürfte sich die Flüchtigen und der Verletzte gekannt haben. Während die Kriminalpolizei Spuren suchte, war der Abschnitt in der Innenstadt gesperrt.

Eine beteiligte Person sei etwa 25 bis 45 Jahre alt, kräftig und muskulös gewesen und soll eine dunkle Hautfarbe gehabt sowie kurze Haare oder eine Glatze getragen haben. Er soll nach der Tat in einem dunklen BMW geflüchtet sein.

Die Kriminalpolizei in Wiesbaden ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und hofft auf weitere Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 0611 / 345 - 0.

Logo