Jugendliche bewerfen Streifenwagen mit Steinen und beleidigen Beamte

Sie riefen „ACAB“

Jugendliche bewerfen Streifenwagen mit Steinen und beleidigen Beamte

Einen Streifenwagen mit Steinen beworfen und Beamte beleidigt haben Jugendliche in der Nacht zum Sonntag während einer privaten Feier in Biebrich. Wie die Polizei mitteilt, wurde aber niemand verletzt.

Demnach gingen gegen 1:30 Uhr mehrere Notrufe von Anwohnern in der Erich-Ollenhauer-Straße ein, die sich auf eine private Feier in der Hausnummer 42 bezogen. Daraufhin machte sich ein Streifenwagen auf den Weg dorthin.

Eine Gruppe von Jugendlichen bewarf das anfahrende Polizeifahrzeug mit Steinen, außerdem beleidigten sie die Beamten mit „ACAB“-Rufen, was so viel bedeutet wie „All Cops Are Bastards“. Wenig später meldeten insgesamt vier Fahrzeugeigentümer Sachbeschädigungen an ihren geparkten Autos, der Streifenwagen wurde durch einen Stein auf der Motorhaube beschädigt.

Während des Einsatzes flüchteten mehrmals Gruppen von Jugendlichen vor den Beamten. Von insgesamt zwölf gestellten jungen Erwachsenen nahm die Polizei die Personalien auf. Der Steinewerfer konnte zumindest namentlich ermittelt werden, gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (mm)

Logo