Wiesbadener an Wohnungstür von Unbekanntem schwer verletzt

Zustand des Opfers „kritisch“

Wiesbadener an Wohnungstür von Unbekanntem schwer verletzt

Ein 31-jähriger Wiesbadener ist in der Nacht zum Donnerstag an seiner Wohnungstür von einem Unbekannten attackiert und schwer verletzt worden. Das meldet das Polizeipräsidium Westhessen.

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge klingelte es gegen 0:25 Uhr an der Wohnungstür des 31 Jahre alten Mannes an dessen Wohnanschrift „Elsässer Platz“. Der 31-Jährige öffnete daraufhin die Tür und es kam zu einem kurzen Gespräch mit dem mutmaßlichen Täter. Plötzlich attackierte der Unbekannte den 31-Jährigen mit einem aktuell noch unbekannten Stichwerkzeug. Anschließend entfernte sich der Angreifer vom Tatort.

Augenzeugen der Tat sind derzeit nicht bekannt. Der verletzte 31-Jährige konnte noch nicht befragt werden. Er musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen und operiert werden. Nach derzeitigem Stand besteht aktuell aber keine Lebensgefahr. Der Zustand des Verletzten könne jedoch durchaus als kritisch bezeichnet werden.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei (K11) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Logo