Nach Festnahme: Wiesbadener bespuckt Polizisten und demoliert Streifenwagen

Mann wehrt sich gegen Festnahme

Nach Festnahme: Wiesbadener bespuckt Polizisten und demoliert Streifenwagen

Ein 57-jähriger Wiesbadener hat sich am Mittwochabend aggressiv gegenüber Polizeibeamten verhalten. Wie die Polizei mitteilt, wehrte er sich massiv gegen seine Festnahme.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 18 Uhr nach Dotzheim alarmiert, da es in der Wohnung des Mannes zu einem Streit zwischen ihm und einer Bekannten gekommen war. Bereits im Hausflur zeigte sich der 57-Jährige aufbrausend und aggressiv. Als ihm die Handfesseln angelegt werden sollten, wehrte er sich, spuckte und trat nach den Einsatzkräften und beleidigte sie.

Eine zweite Polizeistreife kam daraufhin zu Hilfe. Gemeinsam wurde der alkoholisierte Wiesbadener zum Polizeirevier gebracht. Auch auf der Fahrt beruhigte er sich nicht, schlug um sich und beschädigte den Streifenwagen. Im Gewahrsam wurde ihm Blut abgenommen.

Logo