Medizinischer Notfall: Radfahrer muss reanimiert werden

Der Vorfall ereignete sich auf dem Gustav-Stresemann-Ring.

Medizinischer Notfall: Radfahrer muss reanimiert werden

Wiesbadener Streifenpolizisten haben einem 63-jährigen Radfahrer am Samstag das Leben gerettet. Sie konnten den Mann zusammen mit einem Notarzt erfolgreich reanimieren. Das meldet das Polizeipräsidium Westhessen.

Der 63-Jährige war am Samstagabend gegen 20:30 Uhr auf dem Gustav-Stresemann-Ring unterwegs, als sich der medizinische Notfall ereignete. Plötzlich fiel der Mann auf Höhe des Hauptbahnhofs in Fahrtrichtung Bahnhofstraße ohne Fremdeinwirkung von seinem Fahrrad und blieb leblos liegen.

Eine Streife der Wiesbadener Polizei, die dort zufällig unterwegs war, entdeckte den Mann und begann sofort mit den Reanimationsmaßnahmen. Zusammen mit dem eingetroffenen Notarzt konnte der Mann erfolgreich reanimiert werden. Der 63-Jährige kam anschließend in ein Wiesbadener Krankenhaus.

Wegen der Hilfsmaßnahmen kam es kurzzeitig zur Beeinträchtigung des Straßenverkehrs. Der Verkehr musste umgeleitet werden.

Logo