Feuerwehr befreit jungen Mann aus Handschellen

Er selbst suchte Hilfe bei den Einsatzkräften

Feuerwehr befreit jungen Mann aus Handschellen

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Einsatzkräfte haben am späten Dienstagabend einen jungen Mann aus Handschellen befreit. Dieser war zuvor hilfesuchend zur Feuerwache 1 im Westend gekommen. Das berichtet die Feuerwehr.

In den meisten Fällen werden die Einsatzkräfte über das Telefon alarmiert. In diesem Fall war das anders. Zwei junge Männer meldeten sich direkt an der Pforte der Feuerwache 1. Ein Missgeschick hatte dazu geführt, dass einer der Männer ein Paar Handschellen an jedem Handgelenk trug. Dadurch waren die Schlüssellöcher nicht mehr erreichbar. Er konnte sich also nicht mehr selbst daraus befreien.

Die Besatzung des Kleinalarmfahrzeugs, das zum Beispiel auch beim Öffnen von Wohnungstüren zum Einsatz kommt, wurde alarmiert. Gemeinsam schmiedeten die Einsatzkräfte in der Kfz-Werkstatt der Wache einen Plan, wie man die Handschellen am besten entfernen könnte.

Schließlich wurden die Handgelenke des jungen Mannes mit nassen Tüchern geschützt, bevor ein Schleifgerät zum Einsatz kam. Beide Handschellenpaare wurden so in wenigen Minuten entfernt und die beiden Männer wurden in die Freiheit entlassen.

Logo