Ein Verletzter nach Brand in Patientenzimmer der HSK

Die Feuerwehr war mit vielen Einsatzkräften vor Ort

Ein Verletzter nach Brand in Patientenzimmer der HSK

Bei einem Brand in einem Patientenzimmer in den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken (HSK) in Dotzheim ist am Mittwochabend eine Person verletzt worden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Noch am Abend war der Brand gelöscht.

Kurz vor 22 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Gebäudes aus, sodass die Feuerwehr die ersten Einheiten zu den HSK schickte. Schnell stellte sich heraus, dass Teile einer Beatmungsmaske und des Bettes in einem Patientenzimmer im vierten Obergeschoss brannten. Das Klinikpersonal brachte die Person, die sich in dem Zimmer befand, sofort in Sicherheit. Anschließend wurde die Station vollständig geräumt. Alle Personen, die sich dort aufgehalten hatten, wurden in einen anderen Gebäudeteil gebracht.

Der Patient aus dem betroffenen Zimmer wurde mit mittelschweren Verletzungen in die Notaufnahme der HSK gebracht. Der Betrieb des Krankenhauses wurde während des Einsatzes mit wenigen Einschränkungen aufrechterhalten.

Die vielen Einsatzkräfte brachten das Feuer und die Rauchentwicklung schnell unter Kontrolle, sodass der Großeinsatz gegen 23:15 Uhr beendet war. (js)

Logo