Blutender Mann (20) in der Wiesbadener Innenstadt gefunden

Polizei sucht Zeugen

Blutender Mann (20) in der Wiesbadener Innenstadt gefunden

Passanten haben am frühen Samstagmorgen einen jungen Mann mit einer blutenden Kopfverletzung auf dem Boden liegend am Michelsberg gefunden. Weil sich der 20-Jährige nach eigenen Aussagen an nichts mehr erinnern kann, hofft die Polizei nun auf Zeugen.

Der junge Mann wurde gegen 5:15 Uhr entdeckt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er war offenbar stark alkoholisiert und konnte nur noch sagen, dass er sich zwischen 2 und 3 Uhr in einer Bar in der Bärenstraße aufgehalten hatte. An alles, was danach passierte, konnte er sich nicht mehr erinnern. Augenscheinlich fehlte die Geldbörse des 20-Jährigen.

Wie und wo er verletzt wurde und ob weitere Personen beteiligt waren, ist bisher unklar. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Nummer (0611) 345-0 entgegen.

Logo