Adler-Center in der Äppelallee wird grundlegend umgestaltet

Das in die Jahre gekommene „Adler-Center“ in der Äppelallee soll bald eine Grundsanierung erhalten. Durch den Umbau wird auch das angrenzende Parkhaus entfallen.

Adler-Center in der Äppelallee wird grundlegend umgestaltet

Das „Adler-Center“ an der Äppelallee gehört zu den eher weniger schönen Einkaufszentren in Wiesbaden. Des Gebäude wirkt, als wäre es in den Siebzigerjahren stehen geblieben. Die Wände sind vergilbt, es riecht muffig und das blasse Licht der Neonlampen sorgt für eine kalte Atmosphäre. Außer dem Adler-Modemarkt und einen Penny-Markt gibt es nur noch wenige Geschäfte in dem Center.

Das soll jedoch schon bald vorbei sein. Die Hamburger Immobilienfirma „HBB“ hat am Montag angekündigt, dass das Einkaufszentrum komplett umgestaltet wird. So soll die architektonische Gestaltung des Centers komplett überarbeitet werden. Das Gebäude soll außerdem eine moderne Fassade bekommen. Das Center selbst soll komplett entkernt werden. Nach den Sanierungen sollen dort neue Einzelhandels- Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe einziehen.

Auch das angrenzende Parkhaus wird abgerissen und durch ein neues Gebäude für Einzelhandel und Gastronomie ersetzt. Parkplätze entstehen dann auf einem neuen Parkdeck auf dem Gebäude, sowie auf Stellplätzen davor.

Das neue Center soll nach Fertigstellung 20.000 Quadratmeter Mietfläche sowie circa 12.000 Quadratmeter Verkaufsfläche enthalten. Bei der Erstellung des Ladenkonzepts ist die HBB in enger Absprache mit der Stadt Wiesbaden. Die Fertigstellung ist aktuell für das Jahr 2022 geplant. Wann die Baumaßnahmen starten, ist noch nicht bekannt. (ab)

Logo