Diese Spielplätze in Wiesbaden verfügen über Toiletten

Viele Spielplätze in der Stadt verfügen über Toilettenanlagen. Zum Teil stockt die Stadt diese im Sommer mit mobilen WCs auf. Doch sie sind nicht ganztägig geöffnet.

Diese Spielplätze in Wiesbaden verfügen über Toiletten

Nicht nur in den Sommerferien sind sie gut besucht: Die rund 200 Spielplätze in allen Stadtteilen Wiesbadens. Doch wo lange getobt wird, werden oft sanitäre Anlagen benötigt. Diese gibt es auf vielen der größeren Plätze. Doch nicht immer können die Besucher sie auch nutzen. Das ist auch Merkurist-Leser P. Brandt aufgefallen. In einem Snip fragt er jetzt, ob die Unterhaltung der Toilettenhäuschen zu teuer für die Stadt geworden ist.

Regelmäßige Reinigung

Tatsächlich nehmen die Anlagen viel Zeit in Anspruch und verursachen somit auch Personalkosten. Doch für den Betrieb sind regelmäßige Reinigungen unerlässlich. „Die Toilettenanlage im Warmen Damm wird sieben mal die Woche gereinigt“, nennt ein Sprecher der Stadt ein Beispiel.

Weitere WCs befinden sich derzeit auf den Spielplätzen in der Blücherstraße, am Wallufer Platz, in der Eleonorenanlage, am Schulberg und in der Büdingenstraße. Zusätzlich hat die Stadt Dixi-Toiletten auf sieben weiteren Plätzen aufgestellt, sie werden mindestens drei mal pro Woche gesäubert. So zum Beispiel drei Stück auf der Anlage am Alten Friedhof.

Feste Öfnungszeiten

Dort ist das fest installierte WC-Häuschen derzeit aber geschlossen, wie der Sprecher der Stadt erklärt. „Die Toilettenanlage im Freizeitgelände Alter Friedhof / Platter Straße ist wegen Umbauarbeiten in diesem Jahr geschlossen.“ Alle anderen WCs stünden immer dann zur Verfügung, wenn auch ein Spielplatzwärter vor Ort ist — also in den Sommermonaten etwa von 8 Uhr bis 15:30 Uhr. Bis 21 Uhr ist das WC am Warmen Damm geöffnet. (ts)

Logo