Mit Rettungswagen zusammengestoßen: Frau (35) bei Unfall verletzt

Sanitäter konnten sofort Erste Hilfe leisten

Mit Rettungswagen zusammengestoßen: Frau (35) bei Unfall verletzt

Ein Seat und ein Rettungswagen sind bei einem Unfall am Montagabend in Wiesbaden zusammengestoßen. Die Fahrerin des Pkw wurde dabei schwer verletzt.

Eine 35 Jahre alte Wiesbadenerin war am Montag gegen 17:40 Uhr in ihrem Seat auf der Dotzheimer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Dabei näherte sich ein Rettungswagen mit Martinshorn und Blaulicht hinter ihr, der den Seat links überholen wollte.

Just in diesem Moment bog sie ersten Ermittlungen zufolge nach links in die Werderstraße ab und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen der Frau auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Sie selbst war nach dem Unfall zunächst kurze Zeit bewusstlos.

Die Besatzung des Rettungswagen blieb unverletzt und konnte so die verunfallte Frau direkt vor Ort versorgen. Danach musste die 35-Jährige in ein Wiesbadener Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Dotzheimer Straße 40 Minuten lang komplett gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mehr als 12.500 Euro geschätzt. (ts)

Logo