Aldi in der Glarusstraße schließt vorübergehend

Eine Woche Umbau

Aldi in der Glarusstraße schließt vorübergehend

Bis Ende 2019 will die Discounter-Kette Aldi alle ihren Filialen modernisiert haben. In Wiesbaden startet im vergangenen Sommer die Sanierungsaktion mit der Filiale in der Hagenauer Straße in Biebrich. Im nächsten Monat ist ein weiterer Markt im Stadtteil an der Reihe.

Als „Filialen der Zukunft“ bezeichnet das Unternehmen selbst die umgebauten Märkte. Sie zeichnen sich durch zum Teil breitere Gänge aus, bieten aber auch mehr „To Go“-Artikel in Snack-Kühlschränken, hellere Beleuchtungen und mehr Obst- und Gemüse, das einzeln statt in Großpackungen verkauft wird.

Ab Samstag, 9. Juni, bekommt nun die Filiale in der Glarusstraße ihr Make-over. Dafür schließt der Laden an diesem Tag bereits um 13 Uhr. Angebote wie ein Snackregal gibt es dort zwar schon länger, doch dem Markt fehlt es an Platz. So müssen Kunden sich derzeit zum Beispiel am Kaffee-Regal vorbeizwängen um an den Pfandautomaten zu gelangen. Mit der neuen Einrichtung können die Kunden also auf mehr Komfort beim Einkauf hoffen.

Zur Wiedereröffnung am Montag, den 18. Juni, um 8 Uhr soll es zudem spezielle Angebote geben. Welche genau verrät der Discounter noch nicht, verspricht aber bunte Einkaufstaschen als Geschenk für die Kunden.

Logo