Gasthaus zum Taunus mit zwei Preisen ausgezeichnet

In gleich zwei Kategorien hat das „Gasthaus zum Taunus“ beim „Diner's Choice Award“ gewonnen. Mitinhaber Bernd Zehner freut sich über die Auszeichnung und sieht darin auch eine Bestätigung seines Konzeptes.

Gasthaus zum Taunus mit zwei Preisen ausgezeichnet

Im vergangenen Juli wurde das alte „Gasthaus zum Taunus“ in Taunusstein wieder mit neuem Leben gefüllt. Nachdem das Lokal zunächst temporär in Pop-Up-Nutzung an die Wiesbadener Kochwerkstatt überging, ist das Team um Koch Bernd Zehner dort seit Dezember heimisch geworden. Für ihre französisch angehauchte Küche ist das Team nun ausgezeichnet worden.

In gleich zwei Kategorien konnte sich das „Gasthaus zum Taunus“ den „Diner’s Choice Award“ sichern. Vergeben wird die Auszeichnung von „Open Table“, einem Online-Reservierungssystem für Tische im Restaurant, bei dem Nutzer nach dem Essen auch Bewertungen abgeben können.

Zufällig entdeckt

„Ich konnte es kaum glauben.“ - Bernd Zehner

„Wie jeden Tag habe ich die Auswertungen bei Open Table gecheckt“, erklärt Bernd Zehner. „Dabei habe ich gesehen, dass wir zwei neue Icons auf unserer Seite haben. Daraufhin habe ich mir das genauer angeschaut und konnte es kaum glauben“, sagt er. Die beiden neuen Symbole zeigten die beiden Auszeichnungen in den Kategorien „Bestes Sonntagsessen“ und „Am meisten gebuchtes Restaurant“ an.

„Für uns bedeutet diese Auszeichnung sehr viel.“ - Bernd Zehner

„Für uns bedeutet diese Auszeichnung sehr viel“, sagt Zehner. Vor allem die Tatsache, dass der Preis durch die Bewertungen von echten Gästen zustande kam, ehrt ihn. „Das macht uns unheimlich stolz und motiviert uns zusätzlich, am Ball zu bleiben.“ Dass das Lokal mit seinen gut 60 Plätzen dann auch noch in der Kategorie „Am meisten gebuchtes Restaurant“ gewonnen hat, freut ihn besonders.

„Aber insbesondere die Auszeichnung für das beste Sonntagsessen im Raum Frankfurt/Taunus freut uns unheimlich. Meine Idee, den Sonntagsbraten wie früher wieder auf den Tisch zu bringen, ist unheimlich gut angekommen“, sagt Zehner.

Einen klassischen Preis, der mit Geld oder einem Pokal dotiert ist, gibt es bei dem „Diner’s Choice Award“ zwar nicht, dafür wandert das „Gasthaus zum Taunus“ dank der Auszeichnung in der „Open Table“-App jedoch weiter nach oben. „Also ähnlich wie bei einer Google-Suche, wo die ersten Treffer mehr Aufmerksamkeit und Klicks erhalten“, erklärt Zehner. Er hofft, dass somit langfristig noch mehr Gäste den Weg ins Gasthaus finden werden. (lp)

Logo