Auto steht in Flammen: Feuerwehr Wiesbaden im Einsatz

Fahrer konnte sich retten

Auto steht in Flammen: Feuerwehr Wiesbaden im Einsatz

Wegen eines brennenden Autos in der Nähe der Platte musste die B417 am Dienstagmorgen vorübergehend voll gesperrt werden. Das teilt die Feuerwehr Wiesbaden mit.

Um 7:36 Uhr wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Taunusstein zu einem im Vollbrand stehenden Auto kurz vor der Platte entsendet. Die Rauchsäule war bereits von weitem zu erkennen.

Der Fahrer des Fahrzeuges konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Warum das Auto Feuer fing, ist derzeit noch unklar.

Während der Löscharbeiten musste die B417 kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Logo