Wiesbadener als Jackpot-Meister bei Quizshow dabei

Er kämpft gegen drei Herausforderer

Wiesbadener als Jackpot-Meister bei Quizshow dabei

Günter Hinkes aus Wiesbaden muss am kommenden Sonntag Wissen und Können unter Beweis stellen: Der 54-Jährige ist bei der Quizshow „Die Jackpot-Jäger“ im hr-Fernsehen als Jackpot-Meister dabei.

Und als Jackpot-Meister hat Günter eine ganz besondere Rolle. Er spielt allein gegen ein Team von drei Herausforderern, den Jackpot-Jägern. Sie alle stammen aus dem Rhein-Main-Gebiet. Der Meister und die Jäger bekommen gleichzeitig Fragen gestellt — wer sie zuerst richtig beantwortet, bekommt die Punkte.

Meister und Jackpot-Jäger müssen in fünf Spielrunden etliche Fragen und Denkaufgaben rund um Hessen beantworten. Mal müssen sie dafür Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen, um zum Beispiel eine gesuchte Sehenswürdigkeit zu erraten. Bei anderen Aufgaben müssen sie zum Beispiel ein Bilderrätsel lösen oder auf einer verdrehten, leeren Hessenkarte einen Ort finden.

Auch Glück und Pech gehören zum Spiel: An der „Wand des Schicksals“ können die Kandidaten viele Punkte gewinnen — oder eben auch verlieren. Nur, wenn die drei Herausforderer am Ende mehr Punkte gesammelt haben als Meister Günter Hinkes, nehmen sie den Jackpot mit nach Hause. Wenn der Wiesbadener es aber schafft, das zu verhindern, erhöht sich der Jackpot für die nächste Sendung mit neuen Kandidaten.

„Die Jackpot-Jäger“ läuft am Sonntag, den 19. Mai um 22:40 Uhr im hr-Fernsehen und wird von Jens Pflüger moderiert. (ms)

Logo