So wird das Marktfrühstück am Samstag

Einmal im Monat findet auf dem Wiesbadener Wochenmarkt das Marktfrühstück mit Livemusik und Wein unter einem wechselnden Motto statt. Diesen Samstag liegt der Fokus auf zwei Saisonprodukte.

So wird das Marktfrühstück am Samstag

Am Samstag erobern Spargel und Erdbeeren das Dern'sche Gelände. Denn sie stehen beim Motto-Marktfrühstück in diesem Monat im Mittelpunkt. Von 10 Uhr bis 14 Uhr bieten die Marktbeschicker verschiedene Angebote rund um die beiden Produkte an.

Spargel und Schinken

Grüne und weiße Stangen gibt es dann an den Ständen der Spargelhöfe Steeg, Pfeifer, Obsthof Weyer, Dilli, Linke, Forster, Heinz-Werner Schäfer, Mika am Markt und Mohr. Die Bauern bringen außerdem ihre Lieblingsrezepte rund um den Spargel zum Mitnehmen mit. Weil Schinken zu Spargel besonders gerne gegessen wird, gibt es am Stand von Ollinger-Becker am Samstag 15 italienische Sorten. Die Metzgereien Götte-Fleischauer, Haas, Löffler und Jakob setzen auf Geflügelschinken in insgesamt 14 Varianten. Außerdem gibt es auf dem Markt Wildschinken vom Wildenburger Hof. Erdbeeren gibt es an fast jedem Obststand - ob zum direkt vernaschen oder als Zutat für einen Kuchen.

Geschenke zum Muttertag

Der Stand von „Gut zum Leben“ bietet ein vegane Sauce Hollandaise an und passend zum Muttertag wird beim Kastanienhof der Spargel an diesem Marktfrühstück kostenlos geschält. Spezielle Essige und Öle als Muttertagsgeschenk sind beim Stand „Geschmackssache“ erhältlich. Der vegetarische Imbiss-Stand „Lalaland“ präsentiert dieses Mal passend zum Motto des Marktfrühstücks als spezielles Tagesangebot Spargelsuppe, Erdbeer-Spargel-Salat mit Ziegenkäse im Weckglas und süße Crêpes mit Erdbeer-Spargelkompott.

Livemusik und Wein

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgt Jay Schreiber, der als Sänger und Gitarrist auftritt. Und auch der Weinprobierstand hat wieder geöffnet. Dort schenkt das Weingut Sauer aus Kostheim aus. Außerdem bietet Wiesbaden Marketing wieder eine Führung über den Wochenmarkt an. Sie beginnt um 11 Uhr an der Tourist Information. Dort sind auch die Karten für den geführten Rundgang mit Verköstigungen erhältlich.

Logo