ZDF-Serie sucht Statisten im Rhein-Main-Gebiet

Bevor ab Mitte April Schauspieler Rainer Hunold wieder als „Der Staatsanwalt“ Bernd Reuther in Wiesbaden vor der Kamera steht, müssen noch Komparsen- und Kleinrollen besetzt werden. Dafür gibt es in Wiesbaden am Freitag ein offenes Casting.

ZDF-Serie sucht Statisten im Rhein-Main-Gebiet

Die 12. Staffel der ZDF-Krimi-Serie „Der Staatsanwalt“ ist gerade fertig ausgestrahlt, da stehen schon wieder die Dreharbeiten für die nächsten Fälle von Bernd Reuther und seinen Kollegen an. Schon im April sind die Kamerateams wieder in Wiesbaden unterwegs und drehen die neuen Folgen. Doch vorher sucht die Casting Agentur Sensation Booking im Auftrag der Produktionsfirma Odeon TV noch Komparsen und Darsteller für Kleinrollen.

Bewerber von 18 bis 80 Jahren

„Wir sind auf der Suche nach Leuten, die in der Serie einfach sich selbst spielen.“ - Danielle Koch, Sensation Booking

„Wir sind auf der Suche nach Leuten, die in der Serie einfach sich selbst spielen“, sagt Danielle Koch, die am Freitag bei einem Casting nach geeigneten Schauspielern sucht. In einem offenen Casting können Interessierte dabei vorstellig werden. Schauspielerische Erfahrung sei dafür nicht notwendig. „Wir suchen Leute im Alter von 18 bis 80 Jahren“, sagt Koch. Mitbringen sollen sie nur gute Laune und Lust am Film.

„Wir vergeben keine großen Sprechrollen. Deshalb muss niemand etwas vorbereiten. Wichtig ist uns nur, dass die Leute beim Casting authentisch sind“, erklärt Koch. Später in der Serien würden die Komparsen dann vor allem im Hintergrund der Szenen eingesetzt werden. „Zum Beispiel als Restaurantgäste, oder als Passanten, die durch die Stadt laufen.“

Einsatz schon ab Mitte April

Aus allen Bewerbern, die sich beim Casting gut schlagen, erstelle die Agentur dann einen Pool an möglichen Komparsen. Wenn Mitte April die Dreharbeiten in Wiesbaden und Umgebung starten, greife die Agentur dann auf die Bewerber zurück. „Manchmal haben die ausgesuchten Komparsen ausgerechnet an dem Tag, an dem wir eine Szene drehen, keine Zeit, oder wir brauchen mehrere. Daher suchen wir erst einmal so viele Interessierte wie möglich“, erklärt Koch.

„Der Spaß sollte im Vordergrund stehen.“ - Danielle Koch, Sensation Booking

Dabei liege der Fokus vor allem auf Bewerbern aus Wiesbaden, Mainz und dem Raum Frankfurt. Die Komparsen haben so eine kurze Anreise und können spontaner eingesetzt werden als Schauspieler von weiter weg. Eine Vergütung gebe es beim Einsatz auch. „Das Honarar liegt aber im Mindestlohnbereich. Der Spaß sollte für die Bewerber im Vordergrund stehen“, sagt Koch.

Das offene Casting findet am Freitag, 16. März, von 10 bis 16 Uhr bei der Produktionsfirma Odeon TV, Unter den Eichen 5 in Wiesbaden statt. Interessierte können innerhalb der sechs Stunden einfach vorbei kommen, sollten sich aber gegebenenfalls auf längere Wartezeiten einrichten.

Logo