Caligari bleibt weiter geschlossen

Geplante Sommerpause wird vorgezogen

Caligari bleibt weiter geschlossen

Seit Mittwoch (6. Juli) ist die Caligari Filmbühne wegen eines technischen Defekts geschlossen (wir berichteten). Eigentlich sollte sie am Montag wieder eröffnen, jetzt steht allerdings fest, dass das nicht möglich sein wird.

Weil eine Steuerung in der Notstromversorgung defekt ist, muss der Betrieb bis zur Sommerpause, die eigentlich während der Sommerferien geplant war, geschlossen bleiben. „Es wurden alle Optionen zur Überbrückung der Sicherheitsbeleuchtung und der Notstromversorgung ausgelotet, leider erfolglos“, sagt Kulturamtsleiter Jörg-Uwe Funk. „Wir bedauern es sehr, dass der Spielbetrieb bis zur Instandsetzung ruhen muss, aber die Sicherheit des Publikums und des Personals im Caligari hat oberste Priorität.“

Vom 20. bis 31. August werden dann einige der durch die Schließung ausgefallenen Filme gezeigt. Die ursprünglich von 25. Juli bis 31. August geplante Sommerpause wird somit um elf Tage verkürzt. Informationen zum August-Programm sollen bald veröffentlicht werden.

Logo