Notarzteinsatz: Züge zwischen Mainz-Kastel und Hochheim ausgefallen

Schienenersatzverkehr eingerichtet

Notarzteinsatz: Züge zwischen Mainz-Kastel und Hochheim ausgefallen

Aufgrund eines Notarzteinsatzes ist die Bahnstrecke zwischen Mainz-Kastel und Hochheim am Samstagnachmittag für mehrere Stunden gesperrt gewesen. Hunderte Fahrgäste waren von Zugausfällen und Umleitungen betroffen. Das teilt die Deutsche Bahn auf Anfrage von Merkurist mit.

Betroffen war vor allem die S1. Diese wendete vorzeitig in Hochheim. Zwischen Wiesbaden und Hochheim richtete die Bahn deshalb einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Auch die S9 war betroffen. Von 16:25 Uhr an hielten keine Bahnen mehr in Mainz-Kastel. Für die Dauer der Streckensperrung gab es eine Zusatzhaltestelle am Mainzer Hauptbahnhof.

Wie die Bahn mitteilt, wurde der Einsatz gegen 19 Uhr abgeschlossen. Die Bahnstrecke ist aktuell wieder freigegeben.

Logo