Aus für Burger King in der Wiesbadener Innenstadt

Unternehmen bestätigt Schließung

Aus für Burger King in der Wiesbadener Innenstadt

Das „Burger King“-Restaurant in der Wiesbadener Innenstadt schließt endgültig. Das bestätigt das Unternehmen auf Merkurist-Anfrage.

Demnach lasse es sich nicht vermeiden, dass Restaurants vereinzelt schließen müssen. Dies treffe auch auf das Restaurant in der Langgasse 36. Bereits seit dem 31. Dezember ist das Lokal geschlossen. Die Entscheidung sei nicht leichtfertig getroffen worden, nähere Details möchte Burger King nicht nennen.

In der Nachbarstadt Mainz hatte die letzte Filiale in der Innenstadt bereits vor drei Jahren geschlossen. Dennoch setze Burger King auch weiterhin auf Standorte in der Innenstadt. Man verfolge eine langfristige Expansionsstrategie. Ob es aber bald eine Neueröffnung in Wiesbaden gebe, stehe noch nicht fest.

Logo