Neuer Abenteuerspielplatz in Wiesbaden öffnet

Dort dreht sich alles um das Klettern und Balancieren

Neuer Abenteuerspielplatz in Wiesbaden öffnet

Besonders für Kinder gibt es in dieser Woche einen Anlass zur Freude: In Sonnenberg eröffnet ein neuer Spielplatz. Auf dem umgestalteten Platz am hinteren Ende der Kurparkanlagen dürfen sich alle kleinen Wiesbadener bald austoben. Genutzt werden kann er schon, offiziell eröffnet wird der Spielplatz „Villa Liebenburg“ aber erst am Donnerstag, 20. August.

Der Platz befindet sich in der Danziger Straße, zwischen den Hausnummern 88 und 92. Schon lange gab es dort eine Spielfläche, durch die neue Gestaltung soll sie jetzt aber zum besseren Spiel- und Aufenthaltsort für Kinder werden.

Die neu gestaltete Fläche ist jetzt in zwei Teilbereiche gegliedert. Im unteren Teil dreht sich alles um das Klettern und Balancieren. Die kleinen Besucher des Spielplatzes können sich dort auf einen Kletter- und Balancierparcours aus Netzen, Balancierbalken-, Tellern und einem Turm mit Rutsche freuen. Auch eine Doppelschaukel steht dort. Der obere Teil richtet sich vor allem an jüngere Kinder. Dort gibt es eine Sandbaustelle mit Rutsche und eine Balancierlinie aus Stämmen und Natursteinen.

Die beiden Ebenen trennen Natursteinquader, die miteinander verbunden und im Hang eingebaut wurden. Den Hang selbst hat die Stadt mit niedrigen Blühsträuchern neu bepflanzt. (nl)

Logo