Weitere Corona-Fälle in Wiesbadener Altenheimen

Im Toni-Sender-Haus in Biebrich

Weitere Corona-Fälle in Wiesbadener Altenheimen

Ein Bewohner des Seniorenzentrums im Toni-Sender-Haus in Wiesbaden-Biebrich wurde bei einem Klinikaufenthalt positiv auf Covid-19 getestet. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, hatten sich daraufhin zwei weitere Bewohner sowie eine Pflegekraft ebenfalls mit dem Virus angesteckt.

Der Fall war am Donnerstag, 21. Mai bekannt geworden. Das Gesundheitsamt hatte daraufhin die Testung aller Bewohner und des gesamten Personals der Einrichtung in die Wege geleitet. Außerdem wurden zehn städtische Mitarbeiter der angrenzenden Kindertagesstätte getestet, die im Kontakt mit dem Hausmeister gestanden hatten.

Die Tests ergaben die vier positive Fälle, die übrigen 26 Bewohner sowie die städtischen Mitarbeiter der angrenzenden Kindertagesstätte sind negativ auf das SARS-CoV-2 Virus getestet worden. Die beiden positiv getesteten Bewohner befinden sich in Behandlung, die Pflegekraft in häuslicher Quarantäne. Die Testergebnisse der Bewohner sowie des Personals aus den weiteren Wohnbereichen der Einrichtung erwartet das Gesundheitsamt im Laufe des Montags.

Der Fall in Biebrich ist bereits der zweite Corona-Fall in einem Wiesbadener Altenheim in dieser Woche (wir berichteten). Am Montag meldete das Gesundheitsamt, dass sich fünf Bewohner sowie fünf Mitarbeiter des Maternus Seniorencentrums Kapellenstift mit Covid-19 infiziert hatten. Auch hier hatte das Gesundheitsamt weitere Tests für die Bewohner und Mitarbeiter durchgeführt, wo die Ergebnisse am Sonntag vorliegen. Demnach sind bei weiteren Bewohnern und Mitarbeitern positive Befunde auf SARS-CoV-2 nachgewiesen. Insgesamt sind 26 Personen, 18 Bewohner und acht Pflegekräfte aus der Einrichtung positiv getestet. (rk)

Logo