Weiter steigende Zahlen: 176 Wiesbadener mit Corona infiziert

Stand Montag Nachmittag

Weiter steigende Zahlen: 176 Wiesbadener mit Corona infiziert

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen in Wiesbaden steigt weiter. Laut Angaben der Stadt waren am Montag bis 14:45 Uhr 176 Wiesbadener mit dem Virus infiziert. Damit ist die Zahl der Erkrankten im Vergleich zu Sonntag um fünf Personen angestiegen.

Der Anstieg der Infizierten ist in Wiesbaden damit leicht zurückgegangen. Seit Freitag kamen 28 neue Fälle hinzu. In der vergangenen Woche verzeichnete Wiesbaden zum Teil noch Anstiege von bis zu 22 Neubestätigungen innerhalb von 24 Stunden. Die Zahl der Kontaktpersonen, die sich derzeit in häuslicher Quarantäne befinden, wird aktuell neu erhoben, zuletzt stand sie bei mehr als 3000.

Hessenweit waren laut dem Sozialministerium bis Montag 3100 Menschen mit dem Virus infiziert, 157 mehr als am Montag. In Hessen starben bisher 14 Menschen an dem Virus, drei Todesfälle sind seit Sonntag hinzugekommen.

Deutschlandweit meldet die Johns Hopkins Universität 62.435 Infizierte und 541 Todesfälle (Stand 30. März, 16 Uhr). Laut der Universität lässt sich ein leichter Rückgang bei der Zahl der Neuinfektionen feststellen, die am Wochenende um fast 2000 Fälle gefallen ist. Zudem meldet die amerikanische Universität, dass schon 9211 Patienten in Deutschland von dem Virus geheilt sind. (js)

Logo