Polizei kündigt Corona-Kontrollen an Silvester und Neujahr an

Die Beamten haben dabei auch das Böllerverbot im Auge.

Polizei kündigt Corona-Kontrollen an Silvester und Neujahr an

Die hessische Polizei will an Silvester verstärkt kontrollieren, ob sich alle an die geltenden Corona-Regeln halten. Ein Augenmerk liege dabei auch auf dem Böllerverbot an öffentlichen Plätzen, wie das Polizeipräsidium Westhessen auf Merkurist-Anfrage mitteilt.

„Die hessische Polizei wird an Silvester und Neujahr wieder landesweit eine starke Präsenz zeigen“, kündigt Polizeihauptkommissarin Michaela Plock an. „In enger Abstimmung mit den Städten und Gemeinden werden hessische Polizistinnen und Polizisten mit dafür Sorge tragen, dass die wichtigen Corona-Beschränkungen zum Infektionsschutz auch rund um den Jahreswechsel eingehalten werden.“

Dafür werde die Polizei auf die jeweiligen Orte abgestimmte Einsatzkonzepte umsetzen. Die Beamten würden dabei im engen Kontakt zu den städtischen Gefahrenabwehrbehörden stehen. Alle Kontrollen erfolgen in Zusammenarbeit mit den Gesundheits- und Ordnungsbehörden der Städte.

„Die hessische Polizei appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, sich auch rund um den Jahreswechsel solidarisch zu zeigen und friedlich im kleinen Kreis zu feiern“, so Plock abschließend.

Logo