Nach ernüchternder Resonanz: Stadt ändert Konzept an Weinprobierständen

Weil die Weinstände vor dem RMCC und an den Kurhaus Kollonaden nicht gut genug ankamen, hat die Stadt das Veranstaltungskonzept verändert. Am kommenden Wochenende können sich die Besucher auf Essen und Live-Musik freuen.

Nach ernüchternder Resonanz: Stadt ändert Konzept an Weinprobierständen

Eigentlich sollten die Weinprobierstände vor dem RMCC und an den Kurhaus Kollonaden eine Alternative zur ausgefallenen Weinwoche darstellen. Nach dem ersten Wochenende zogen Winzer und Besucher allerdings eine ernüchternde Bilanz; der erhoffte Andrang blieb aus. Deshalb will die Stadt jetzt etwas ändern.

So können sich die Besucher der beiden Weinstände am Wochenende vom 7. August auch auf ein kleines Speisenangebot freuen. Zusätzlich wird es Live-Musik geben. Auf dem Bowling Green werden am Freitag die Band „Joy“, am Samstag der Musiker „Jay Schreiber“ und am Sonntag die Gruppe „Stilbruch“ auftreten. Vor dem RMCC spielt am Freitag „Marcus Wolf“, am Samstag „Colin Frost & Paul Mare“ und am Sonntag „Cat und Harry“. Geöffnet sein werden die Stände von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, von 16 bis 24 Uhr.

„Die Zurückhaltung der Besucher am ersten Wochenende bei den Weinprobierständen haben alle sehr bedauert, nun hoffen wir, dass der Zuspruch am nächsten Wochenende größer ist“, so Oliver Heiliger, Geschäftsführer der zuständigen Wiesbaden Congress & Marketing GmbH zu der Änderung. „Zu danken ist den Besucherinnen und Besuchern des ersten Wochenendes, die sich vorbildlich an die Corona-Auflagen gehalten haben.“

An den geltenden Auflagen an den Weinstände wird sich auch am kommenden Wochenende nichts ändern. Das Hygienekonzept bleibt bestehen. An welche Regeln Ihr Euch halten müsst, erfahrt Ihr hier:

Logo