Inzidenz in Wiesbaden wieder auf über 10 angestiegen

Wert liegt heute bei 10,1

Inzidenz in Wiesbaden wieder auf über 10 angestiegen

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden ist im Vergleich zum Vortag leicht angestiegen. Am heutigen Sonntag liegt der Wert bei 10,1. Damit ist er seit gestern (8,3) um rund zwei Punkte gestiegen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts hervor.

Aktuell ist die Sieben-Tage-Inzidenz nur in drei hessischen Städten höher als in Wiesbaden. Die höchste Inzidenz hat aktuell Frankfurt mit einem Wert von 17,6. Darauf folgen der Main-Taunus-Kreis (12,2) und Groß-Gerau (10,9). Der Vogelsbergskreis ist aktuell der einzige Ort in Hessen, in dem die Inzidenz bei 0 liegt, mehrere andere Kreise und Städte bewegen sich aber ebenfalls auf diesen Wert zu.

Die hessenweite Inzidenz liegt heute bei 7,5. Bundesweit ist der Wert auf 5,7 gesunken, gestern lag er noch bei 5,9.

Logo