Inzidenz in Wiesbaden stark gestiegen

Hospitalisierungsinzidenz gesunken

Inzidenz in Wiesbaden stark gestiegen

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden ist stark gestiegen. Am Montag liegt der Wert bei rund 1518. Damit ist die Inzidenz im Vergleich zu gestern um 143 Punkte angestiegen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor.

Die hessische Sieben-Tage-Inzidenz ist ebenfalls gestiegen, allerdings nur leicht. Lag der Wert gestern noch bei 1276, ist er heute um wenige Punkte auf 1285 angestiegen.

Die Hospitalisierungsinzidenz im Land ist derweil gesunken. Heute betrÃĪgt der Wert 5,99, gestern lag er noch bei 6,39. Im Vergleich zur Vorwoche ist der Wert leicht angestiegen. So lag die Hospitalisierungsinzidenz vor einer Woche bei 5,39 pro 100.000.

Logo