Hessische Hospitalisierungsinzidenz fast bei 7

Wiesbaden hessenweit auf Platz drei der höchsten Inzidenzen

Hessische Hospitalisierungsinzidenz fast bei 7

Die Wiesbadener Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an. Lag der Wert gestern noch bei rund 2275, ist er heute auf 2332 gestiegen (+57). Auch die hessische Hospitalisierungsinzidenz klettert weiter in die Höhe. Das geht aus aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor.

Wiesbaden liegt derzeit auf Platz drei der höchsten Inzidenzen in ganz Hessen. Am höchsten ist der Wert in Offenbach (2414), gefolgt von Frankfurt am Main (2369). Offenbach, Frankfurt und Wiesbaden sind aktuell auch die einzigen drei Städte im Land mit einer Inzidenz von über 2000.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt ebenfalls weiter an. Heute liegt der Wert bei rund 1622. Damit ist er im Vergleich zum Vortag um etwa 40 Punkte angestiegen.

Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen bewegt sich derweil in Richtung 7. Aktuell liegt sie bei 6,93 (Gestern: 6,17). Zum Vergleich: Vor einer Woche betrug die hessische Hospitalisierungsinzidenz noch 4,74.

Die wichtigsten Infos zu Corona in Wiesbaden findet ihr in unserem Ticker. Er wird laufend aktualisiert.

Logo