Diese neuen Corona-Regeln gelten ab heute in Wiesbaden

Hessen lockert die Corona-Regeln. Im ersten Schritt fallen Kontaktbeschränkungen weg und die Testvorgabe in Schulen ändert sich. Was ihr ab heute (22. Februar) beachten müsst, lest ihr in unserer Übersicht.

Diese neuen Corona-Regeln gelten ab heute in Wiesbaden

„Schritt für Schritt und mit Bedacht“ will Hessen die Corona-Regeln im Frühjahr lockern. Heute (22. Februar) startet das Land mit dem ersten Schritt und gibt vor allem Geimpften und Genesenen Freiheiten zurück. Auch in Schulen ändert sich etwas.

Keine Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene

So fallen jetzt die Kontaktbeschränkungen für Genesene und Geimpfte im öffentlichen Raum komplett weg. Bisher durfte man sich maximal mit zehn Menschen treffen. Für Ungeimpfte und Nicht-Genesene gelten die Kontaktbeschränkungen aber weiterhin. Sie dürfen sich maximal mit Angehörigen des eigenen Haushalts und zwei weiteren Menschen aus einem weiteren Haushalt treffen. Das gilt auch bei Treffen von Geimpften und Genesenen, sobald eine ungeimpfte oder nicht-genesene Person teilnimmt. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren sind weiterhin von der Regel ausgenommen. Bei Treffen im privaten Raum empfiehlt die Landesregierung die Kontaktbeschränkungen dringend.

Änderung der Test-Vorgabe in Schulen

Darüber hinaus gibt es Änderungen bei der Test-Vorgabe in Schulen. Nach einem positiven Coronafall in einer Klasse wurden die Schüler bisher zwei Wochen lang täglich getestet. Ab sofort finden diese täglichen Tests nur noch eine Woche lang statt. In der übrigen Zeit bleibt es bei drei verpflichtenden Tests pro Woche für ungeimpfte Schüler. Vollständig geimpfte oder genesene Schüler dürfen sich weiterhin freiwillig testen lassen.

Nächster Schritt am 4. März

Die nächsten Lockerungen kommen am 4. März (wir berichteten). Das betrifft vor allem die Gastronomie, Veranstaltungen, den Freizeitbereich und körpernahe Dienstleistungen. Dort ist dann wieder mehr möglich – es dürfen mehr Menschen an Veranstaltungen teilnehmen und in den meisten Bereichen gilt die 3G-Regel. Clubs dürfen zudem wieder öffnen, allerdings unter 2G-Plus-Bedingungen.

Am 7. März fällt dann in Schulen die Maskenpflicht am Platz weg. Der letzte Schritt soll am 20. März folgen. Dann sollen die meisten Beschränkungen wegfallen. Noch ist aber nicht ganz klar, welche Maßnahmen doch noch bleiben könnten – wie zum Beispiel die allgemeine Maskenpflicht.

Logo