Corona-Verstoß: Ordnungsamt schließt Wiesbadener Shisha-Bar

Mehrere Personen trafen sich zum Tanzen

Corona-Verstoß: Ordnungsamt schließt Wiesbadener Shisha-Bar

Das Ordnungsamt hat eine Wiesbadener Shisha-Bar geschlossen, weil der Betreiber zuvor gegen die geltenden Corona-Auflagen verstoßen hatte. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit.

Die Einsatzkräfte der Stadtpolizei kontrollierten den Betrieb, nachdem mehrere Anzeigen eingegangen waren. Sie stellten daraufhin fest, dass sich zahlreiche Gäste zu einer Tanzveranstaltung in der Shisha-Bar getroffen hatten. Der Betreiber wollte außerdem auch für Silvester zu einem Tanzabend einladen. Das wurde untersagt, so die Stadt.

„Wir werden weiterhin Shisha-Bars sowie gastronomische Betriebe kontrollieren und auf die Einhaltung der Corona-Regelungen achten“, sagte Gesundheits- und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz dazu.

Logo