Frauen schlagen sich mit Gardinenstange

Familiäre Probleme

Frauen schlagen sich mit Gardinenstange

Am Montagabend ist es in der Straße „Weglache“ im Wiesbadener Stadtteil Erbenheim zu einem handfesten Streit zwischen zwei Cousinen gekommen. Unter anderem kam eine Gardinenstange aus Holz zum Einsatz. Die Frauen wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtet, ging am Dienstag eine Anzeige aufgrund des Vorfalls ein. Demnach seien die beiden 20 und 27 Jahre alten Cousinen gegen 20:30 Uhr in der Straße „Weglache“ aufeinander getroffen.

Da es familiäre Probleme gab, suchte eine der beiden Frauen das Gespräch mit ihrem Gegenüber. Diese Unterhaltung schaukelte sich dann wohl dermaßen hoch, dass das Streitgespräch in eine körperliche Auseinandersetzung ausuferte. Wie die Polizei berichtet, tauschten die beiden Frauen Schläge aus, auch eine Gardinenstange sei zum Einsatz gekommen und als Schlagwerzeug benutzt worden sein.

Die Cousinen erstatteten jeweils gegen die andere Strafanzeige. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zu der familiären Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 bei der Polizei zu melden. (nl)

Logo