Inzidenz in Wiesbaden jetzt bei über 400

Gesundheitsamt hatte Inzidenzanstieg bereits erwartet

Inzidenz in Wiesbaden jetzt bei über 400

Erneut ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden stark angestiegen. Während der Wert am Mittwoch bei 330 lag, meldet das hessische Sozialministerium am Donnerstag eine Inzidenz von 410.

Überraschend kommt der deutliche Anstieg jedoch nicht. Wie die Stadt Wiesbaden im Lauf der Woche bereits erklärte, seien die Mitarbeiter des städtischen Gesundheitsamtes völlig überlastet (wir berichteten).

Weil noch längst nicht alle Corona-positiven Fälle an das Robert-Koch-Institut weitergegeben werden konnten, kündigte die Stadt bereits am Mittwoch an, dass die Inzidenz in Wiesbaden in den kommenden Tagen deutlich steigen werde. Alle SARS-CoV-2-positiv getesteten Personen würden unmittelbar von den Test-Laboren informiert und seien damit in Quarantäne.

Logo