Wo ihr euch in Wiesbaden jetzt überall unkompliziert impfen lassen könnt

Bevor das Impfzentrum Mitte September schließt, gibt es in Wiesbaden verschiedene Sonderimpfaktionen. Wo und wann sie stattfinden, lest ihr in unserer Übersicht.

Wo ihr euch in Wiesbaden jetzt überall unkompliziert impfen lassen könnt

Nach dem 18. September wird es keine Impfungen mehr im Wiesbadener Impfzentrum im RMCC geben. Dann sollen alle weiteren Impfungen vor allem durch Ärzte durchgeführt werden. Bis es soweit ist, wird es aber noch mehrere Sonderimpfaktionen in der Stadt geben:

  • 7. August: Äppelallee-Center, 10 bis 16 Uhr

  • 14. August: Globus in Nordenstadt, 10 bis 16 Uhr

  • 18. August: Wochenmarkt Dern’sches Gelände, 9 bis 14 Uhr

  • 20. August: Rewe-Markt in Dotzheim, 10 bis 16 Uhr

  • 21. August: Richterhäuschen im Biebricher Schlosspark, 14 bis 18 Uhr

  • 28. August: Brita-Arena, 12 bis 14:15 Uhr

Zu allen Impfaktionen kann man unangemeldet erscheinen. Mitbringen sollte man aber seinen Personalausweis und sein Krankenkassenkärtchen. Auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können nach ärztlicher Aufklärung geimpft werden. Bei allen Aktionen kann man zwischen den Impfstoffen von Biontech und Johnson und Johnson wählen.

Letzte Erstimpfungen im Impfzentrum

Schon seit 29. Juli kann man sich auch ohne Termin im Impfzentrum im RMCC impfen lassen. Dort darf man zwischen den Impfstoffen von Biontech und Moderna wählen. Alle Interessierten können einfach zu den Öffnungszeiten mit ihrem Personalausweis, dem Krankenkassenkärtchen und einem Aufklärungs- und Einwilligungsbogen vorbeikommen. Da das Zentrum im September schließt und alle, die ihre Erstimpfung dort erhalten haben, auch ihre zweite Impfung bekommen sollen, finden die Erstimpfungen nur noch bis Ende August statt. Die letzten Erstimpfungen mit Moderna werden am 21. August durchgeführt und mit Biontech am 28. August.

Logo